Tragprofile

Art-Nr.
VE
Bezeichnung
Produktbeschreibung
Darstellung
101010
6m
Tragprofil Q- 1.0
Das Tragprofil Q 1.0 ist ein tragendes Aluminiumprofil, das eine einfacheund schnelle Verarbeitung garantiert. Mit diesem Profil kann eine überaus große Spannweite vertikal von Geschossdecke zu Geschossdecke (ca. 3 - 6 m) und bis zu 2.0m horizontal von Tragprofil zu Trag-profil erzielt werden (nach statischer Berechnung). Die Führungsschienen A1 und A2 dienen zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. Art. 201010 für 8 mm Systemglas).
Tragprofil Q - 1.0
101011
6m
Tragprofil Q- 2.0
Das Tragprofil Q 2.0 hat erweiterte statische Vorzüge wie das Tragprofil Q 1.0 mit den bekann-ten Führungsschienen A1 und A2. Hinzu kommen zwei seitliche Führungsschienen (B1/B2), eine vorderemittige Führungsschiene (C) sowie eine innenliegende Führungsschiene (D). Die seitlichen Führungsschienen B1+B2 dienen der horizontalen Fugenschließung mittels Profil-verbinder (Art. 101160) sowie der Aufnahme des Laibungsverbinders (Art. 101170). Die vordere Führungsschiene (C) dient u.a. zur Aufnahme des Vertikal-Glashalters 2.0 (Art. 301041) sowie der Aufnahme des Gerüstankers (Art. 906006). Die innenliegende Führungsschiene D dient zur Aufnahme des Sturzverbinders 2.0 (Art. 101150).
Tragprofil Q - 2.0
101030
6m
Tragprofil T60 - 1.0
Dieses Profil wird im Brüstungsbereich eingesetzt und mit Winkelkonsolen(Konsole L) befestigt. Die Führungsschienen A1 und A2 dienen zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. 201010 für 8 mm Systemglas).
Tragprofil T60 - 1.0
101031
6m
Tragprofil T60 - 2.0
Dieses Profil wird im Brüstungsbereich eingesetzt und mit Winkelkonsolen(Konsole L) befestigt.Die Führungsschienen A1 und A2 dienen zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. 201010 für 8 mm Glas). Hinzu kommen zwei seitliche Führungs-schienen (B1/B2), eine vordere mittige Führungsschiene (C) sowie eine innenliegende Führungsschiene (D). Die seitlichen Führungs-schienen B1+B2 dienen der horizontalen Fugen-schließung mittels Profilverbinder (Art. 101160) sowie der Aufnahme des Laibungsverbinders (Art. 101170). Die vordere Führungsschiene (C) dient u.a. zur Aufnahme des Vertikal-Glashalters 2.0 (Art. 301041) sowie der Aufnahme des Gerüstankers (Art. 906006). Die innenliegende Führungsschiene D dient zur Auf-nahme des Sturzverbinders 2.0 (Art. 101150).
Tragprofil T60 - 2.0
101040
6m
Tragprofil C - 1.0
Das Tragprofil C ist aufgrund seines flachen Aufbaus (10 mm Profil, 22 mm inkl. Glas Vorder-kante) vorwiegend beifluchtgerechtem Unter-grund im Innenbereich einzusetzen.Es wird direkt auf dem vorhandenen Untergrund befestigt und ermöglichtso eine schnelle und kostengünstige Montage.Die Führungsschienen A1 und A2 dienen zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. 201010 für 8 mm Systemglas).
Tragprofil C - 1.0
101041
6m
Tragprofil C 2.0
Das Tragprofil C 2.0 wird direkt auf dem vorhan-denen Untergrund befestigt und ermöglichtso eine schnelle und kostengünstige Montage.Die Führungsschienen A1 und A2 dienen zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. 201010 für 8 mm Glas). Hinzu kommen zwei seitliche Führungsschienen (B1/B2), eine vordere mittige Führungsschiene (C) sowie eine innenliegende Führungsschiene (D). Die seitlichen Führungsschienen B1+B2 dienen der horizontalen Fugenschließung mittels Profilverbinder (Art. 101160) sowie der Aufnahme des Laibungsverbinders (Art. 101170). Die vordere Führungsschiene (C) dient u.a. zur Aufnahme des Vertikal-Glashalters 2.0 (Art. 301041) sowie der Aufnahme des Gerüstankers (Art. 906006). Die innenliegende Führungsschiene D dient zur Auf-nahme des Sturzverbinders 2.0 (Art. 101150).
Tragprofil C - 2.0
101051
6m
Tragprofil E - 2.0
Das Tragprofil E dient zur seitlichen Sicherung von Systemgläsernim Randbereich und bildet zugleich einen filigranen Kantenschutz im Eckbereich.Die Führungsschienen A1 und A2 dienen zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. 201010 für 8 mm Glas). Hinzu kommen zwei seitliche Führungsschienen (B1/B2) sowie eine innen-liegende Führungsschiene (D). Die seitlichen Führungsschienen B1+B2 dienen der horizonta-len Fugenschließung mittels Profilverbinder (Art. 101160) sowie der Aufnahme des Laibungsver-binders (Art. 101170). Die innenliegende Führungsschiene D dient zur Aufnahme des Sturzverbinders 2.0 (Art. 101150). Die im Eck-bereich liegenden Führungsschienen E1 und E2 dienen zur Aufnahme des Eckgummis (Art. 201051), um den Kontakt zwischen Aluminium-profil und Systemglas zu verhindern.
Tragprofil E - 2.0
101061
6m
Tragprofil L- 2.0
Das Tragprofil L 2.0 wird eingesetzt im Übergang von größeren Fassadenflächen zum Brüstungs-bereich und wird am Tragprofil Q 2.0 befestigt. Durch die Verwendung dieses Profils ist eine durchgehende vertikale Fuge am Fensterrand möglich. Die Führungsschiene A2 dient zur Aufnahme der Glashalter (z.B. Art. 301010) sowie der Auflagergummis (z.B. 201010 für 8 mm Systemglas). Hinzu kommen die seitliche Führungsschiene (B2), eine vordere mittige Führungsschiene (C) sowie eine innenliegende Führungsschiene (D). Die seitliche Führungs-schiene B2 dient der horizontalen Fugenschlie-ßung mittels Profilverbinder (Art. 101160) sowie der Aufnahme des Laibungsverbinders (Art. 101170). Die vordere Führungsschiene (C) dient u.a. zur Aufnahme des Vertikal-Glashalters 2.0 (Art. 301041). Die innenliegende Führungsschiene D dient zur Aufnahme des Sturzverbinders 2.0 (Art. 101150).
Tragprofil L - 2.0
101101
6m
Tragprofil G - 2.0
Das Tragprofil G 2.0 dient der horizontalen Fugen-schließung sowie bei Sonderanwendungen zur Aufnahme von Windlasten. Hierdurch entfällt z.B. bei Hinterleuchtung von Systemgläsern die Mittelunterstützung und die tragprofilbedingte Schattenbildung wird reduziert. Die vordere Führungsschiene C2 dient zur Aufnahme der Fugendichtung (Art. 201031/201032) bzw. der Horizontaldichtung (Art. 201070/201071 bei Hinterleuchtung). Ferner dient das Tragprofil G 2.0 zur Aufnahme von Glashaltern (Art. 301044) zur Aufnahme von Windlasten.
Tragprofil G - 2.0
101102
1 Stk.
Verbindungshalter Tragprofil G
Der Verbindungshalter für das Tragprofil G (Art. 101101) verbindet das Tragprofil mit einer an der Wand befestigten L-Konsole. Dieser Verbindungs-halter wird nur verwendet, wenn im Tragprofil G Glashalter eingesetzt werden, um Wind- und Sog-lasten aufzunehmen.
Verbindungshalter Tragprofil G
101150
1 Stk.
Sturzverbinder
Der Sturzverbinder wird in die Führungsschiene D der Tragprofile 2.0 eingeschoben und mittels einer Schraube durch die Führungsschiene C befestigt. An diesem Sturzverbinder wird das Schlussprofil 2.0 (Art. 101180) mittels Systemschraube (Art. 502025) befestigt.
Sturzverbinder
101151
6m
F-Profil 1.0
Das F-Profil 1.0 dient zur Aufnahme von gekanteten Laibungs- und Sturzblechen. Zudem dient es der Aufnahme von Toleranzen am Baukörper.
F-Profil 1.0
101160
1 Stk.
Profilverbinder
Der Profilverbinder dient zur Aufnahme des Tragprofils G und wird in die Führungsschiene B1 und B2 des Tragprofils eingeschoben und mittels Systemschraube (Art. 502025) befestigt.
Profilverbinder
101170
1 Stk.
Laibungsverbinder
Der Laibungsverbinder dient zur Befestigung des Laibungsprofils (Art. 101180) und wird in den Führungsschienen B1 (Bohrung unten) und B2 (Bohrung oben) mittels Systemschraube (Art. 502025) befestigt.
Laibungsverbinder
101180
6m
Abschlussprofil
Das Profil dient als seitlicher und oberer Abschluss (Laibung und Sturz) sowie im unteren Bereich zur Aufnahme von Loch-/ Sockelblechen. Dieses Profil wird mittels Laibungsverbinder (Art. 101170) bzw. Sturzverbinder (Art. 101150) am Tragprofil mit einer Systemschraube (Art. 502025) befestigt.Die Führungsschiene C1 dient zur Aufnahme des EPDM-Füllstücks (Art. 201031/ 201032) sowie zur Aufnahme des Vertikal-Laibungsglashalters 2.0 (Art. 301043).Die Führungsnut F dient zur Aufnahme des Laibungs- bzw. Sturzbleches.
Abschlussprofil
101190
6m
Laibung und Sturz
Einfach oder mehrfach gekantetes 2 mm starkes Aluminiumblech zur Ausbildung von Stürzen und Laibungen. Dieses Blech wird in der Führungsnut F des Laibungs- und Sturzprofils (Art. 101180) eingeschoben.
Laibung und Sturz
111010
1 m
Fensterbank
Mehrfach gekantetes Aluminiumblech 2 mm zur Ausbildung von Fensterbänken inkl. Antiphon-Beschichtung.
Fensterbank
111012
1 Stck.
Fensterbankhalter
Der Fensterbankhalter dient zur zusätzlichen Befestigung der Fensterbank und wird in die Führungsschiene D der Tragprofile 2.0 eingeschoben.
Fensterbankhalter
101200
1 Stck.
Laibungseckverbinder
 
Laibungseckverbinder
Diese Artikel auf Facebook teilen

#FOLLOW